AllgemeinSolarthermie

Immer mehr Solarthermie in deutschen Wärmenetzen

Solarthermie-Kollektorfeld in Dänemark (Foto: Christian Käufler/FH Münster)

Aus der Pressemeldung „Solare Wärmenetze sind auf dem Vormarsch“ der Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg vom 16.03.2020 geht hervor, dass auch in Deutschland zunehmend Sonnenwärme in Wärmenetzen eingesetzt wird.

So wurden 2019 rund 35.000 Quadratmeter neue thermische Solarkollektorfelder installiert, was einem Leistungszuwachs von 50 Prozent entspricht. In der deutschen Fernwärme-Versorgung werden damit 70 Megawatt über Solarthermie bereitgestellt. Die meisten Großanlagen stehen dabei in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von Solarthermie in Wärmenetzen, Zahlen aus Baden-Württemberg und wie die Solarthermie auch Wärmenetze mit Kohleanteil nachhaltiger machen kann, finden sich in der Pressemeldung der Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg:

Auch weist die Pressemeldung auf das Vorbild Dänemark hin. Dort gibt es viele Wärmenetze in denen die Solarthermie eine große Rolle spielt. Auch das Projektteam von Task Force Wärmewende hat sich bereits einige dänische Solarthermie-Anlagen angeschaut. Hier geht’s zum entsprechenden Blogbeitrag:

Quelle: Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg e.V. (16.03.2020): Solare Wärmenetze sind auf dem Vormarsch. Stuttgart. Online verfügbar unter https://erneuerbare-bw.de/de/presse/news-detail/solare-waermenetze-sind-auf-dem-vormarsch-60/, zuletzt geprüft am 18.03.2020.