AllgemeinFörderung

Wärmegutscheine: zweiter Call abgeschlossen

Auch im Sommer 2020 wurden wieder Wärmegutscheine von der Task Force Wärmewende in den Niederlanden und Deutschland vergeben. Diese dienen der finanziellen Unterstützung konkreter Projekte zur Realisierung einer nachhaltigen Wärmewende in der deutsch-niederländischen Grenzregion. 

Eingereicht wurden vier Anträge, zwei aus Deutschland und zwei aus den Niederlanden, welche nach der Begutachtung durch ein externes Gremium alle zur Förderung ausgewählt werden konnten. 

Die im zweiten Call eingereichten und bewilligten Projekte sind: 

  • Wolbring GbR: Wärmenetz Wolbring 
  • Benning Agrar-Energie GmbH: Wärmedrehscheibe Bahnhof Reken – Energiepotenziale sammeln und nutzen 
  • Gemeente Zevenaar: Maatschappelijk Energiedienstenbedrijf Angerlo 
  • Stichting Duurzaam Noord Deurningen: Aardgasvrij Noord Deurningen 

Zusammen mit den fünf im ersten Call bewilligten Anträgen sind daher nun neun Machbarkeitsstudien in der Bearbeitung sowie zum Teil bereits abgeschlossen. 

Die Informationen zu den Vorhaben sowie die Ergebnisse der Studien werden nach und nach unter „Machbarkeitsstudien“ eingestellt. Zudem folgen demnächst weitere Blogbeiträge/LinkedIn-Beiträge über die vier neu bewilligten Anträge.