Saisonalspeicher

Eine andere Form der Speicherung ist die lang­zeitige thermische Energie­spei­che­rung. Ein Saisonalspeicher ist ein Speichersystem, bei dem Wärme über das Medium Wasser und bei hoher Temperatur über einen längeren Zeitraum von bis zu sechs Monaten gespeichert und bei Bedarf des Kunden genutzt werden kann. Zum Einsatz kommen Erdbecken-Wärme­speicher und Erdpufferspeicher.

File:Small reservoir in Langdale Forest - geograph.org.uk - 217952 ...
Erdbecken-Wärme­speicher

Erdbecken-Wärmespeicher sind eher flache, fünf bis 15 Meter tief in den Boden gegrabene Becken mit einer Wärme­dämmung zum umgebenden Erdreich und einem schwimmenden, freitragenden oder auf­lie­gen­den, ebenfalls gedämmten Deckel und einem Speichervolumen zwischen 1.000 und 70.000 m3.

Erdpufferspeicher

Ein Erdpufferspeicher ist ein großer, zylin­dri­scher und unterirdischer Tank, welcher durch die Schichtung des Speicher­me­di­ums Wasser eine Temperatur­spanne von 0 °C bis 90 °C erreichen und mit Verlusten von unter 10 % speichern kann. Das Speichervolumen von realisierten Projekten reicht von 20.000 m3 bis 55.000 m3.

Zurück zu: