Wärmetauscher

Um Wärme (ob industrielle Abwärme oder sonstige) zu übertragen, wird ein Wärmetauscher verwendet. Obwohl es verschiedene Bauformen von Wärmetauschern gibt, basieren alle auf demselben Grundprinzip.

Datei:Kreuzstrom Wärmeübertragung.png – Wikipedia
Funktionsprinzip des Kreuzstrom-Wärmetauschers: Die warme Strömung (senkrecht) fließt an der kalten Strömung (waagerecht) vorbei und gibt dabei seine Wärme ab. Die Strömungen werden meistens durch eine dünne, wärmeleitende Metallschicht getrennt.

Bauformen von Wärmetauschern:

  • Plattenwärmeübertrager
  • Spiralwärmeübertrager
  • Rohrbündelwärmeübertrager
  • Rotationswärmeübertrager

Oft wird Wasser als Energieträger verwendet. Grund dafür ist seine hohe spezifische Wärmekapazität. Dies bedeutet, dass eine bestimmte Menge Wasser viel mehr Energie transportieren kann als dieselbe Menge anderer Flüssigkeiten.