Biomasse

Unter den Oberbegriff Biomasse fällt sämtliche kohlenstoffhaltige Materie aus organischer Herkunft. Dazu gehören Pflanzen und Tiere und deren Exkremente, abgestorbene Masse wie Stroh und im weiteren Sinne alle Stoffe, die bei­spielsweise durch eine technische Umwandlung und/oder eine stoffliche Nutzung entstanden sind bzw. anfallen, wie Schwarzlauge, Papier und Zellstoff, Schlachthofabfälle, organische Hausmüllfraktion, Pflanzenöl und Alkohol.

Bioenergie – Wikipedia

Durch drei verschiedene Verfahren kann Biomasse in elektrische, thermische und/oder kinnetische Energie umgewandelt werden.

  • Thermo-chemische Umwandlung
  • Physikalisch-chemische Umwandlung
  • Biochemische Umwandlung