Flüssige Biomasse

Flüssige biogene Brennstoffe werden überwiegend als Kraftstoff in Form von Bio­diesel/Pflanzenölen und Bioethanol eingesetz. Die Nutzung von Pflanzenölen als Kraftstoff geschieht überwiegend in der verarbeiteten Form als FAME (Fatty Acid Methyl Ester). Bioethanol wird dabei hauptsächlich aus Zuckerrohr, Mais oder Getreide hergestellt. Der Einsatz der flüssigen Brennstoffe zur Wärme- oder Stromerzeugung ist möglich, jedoch meist sehr teuer.

biodiesel in green barrels | Mitra Sahara | Flickr
Biodiesel-Fässer
Sonnenblumenöl frischem pflanzenöl sonnenblume № 32729
Sonnenblumenöl als Pflanzenöl
Kostenloses Foto zum Thema: bewegung, bioethanol-brenner, brenner
Bioethanol-Brenner

Eine weitere Form der flüssigen Biomassse, die zur Energiebereitstellung genutzt wird, ist die bei der Papierherstellung anfallende Schwarzlauge, welche zumeist direkt vor Ort in dafür entwickelten Feuerungsanlagen als Brennstoff die Energienachfrage der Papierfabriken deckt.

Schwarzlauge