Gemeinschaftliches Wohnprojekt mit nachhaltiger Energieversorgung in Osnabrück – WENGE-Quartier im Landwehrviertel

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Förderung, Praxisbeispiele

Wohnraumknappheit, Klimawandel, zugeparkte Städte und zunehmende soziale Distanz sind verschiedene Herausforderungen unserer Zeit, welchen das gemeinschaftliche Wohnprojekt der WENGEOS mit dem WENGE-Quartier im Landwehrviertel in Osnabrück mit einem ganzheitlicheren Ansatz begegnen will. Bei dem Baustein der nachhaltigen Wärmeversorgung wird das Projekt nun mit einem „Wärmegutschein“ von Task Force Wärmewende unterstützt.

Virtueller Rundflug über das geplante Wärmenetz in Greven

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Förderung, Praxisbeispiele

Task Force Wärmewende unterstützt nachhaltiges Wärmeprojekt mit 3D-Animation Nicht das Fehlen von technischen und marktgerechten Lösungen verhindert eine umfassende Wärmewende in der EUREGIO, sondern die fehlenden Möglichkeiten in den Kommunen, sich mit der Thematik zu befassen. Hier setzt Task Force Wärmewende mit der „Wärmewende 3D“ an. Ein Projekt in Greven wurde nun dadurch unterstützt.

Two successful workshops on cross-border cooperation for provinces and municipalities along the German-Dutch border

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Last week, we held the second cross-border cooperation workshop for provinces and municipalities along the Dutch-German border. Together witt the first workshop on 15 April, it was a successful exchange within the Task Force Wärmewende/Warmtetransitie project on the bottlenecks and chances of cross-border heat projects.

600 Jahre Tradition von Hof Wolbring setzt sich nun für eine nachhaltige Wärmeversorgung ein

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Förderung, Praxisbeispiele

Seit dem Jahr 1488 hält der Hof Wolbring in Bocholt seine Tradition des landwirtschaftlichen Familienbetriebes aufrecht. Diese Tradition möchte der Landwirtschaftsbetrieb auch die nächsten 600 Jahre weiterführen und setzt sich nun seit 2005 aktiv für eine nachhaltige Energieversorgung ein.

Die FH Münster ist nun THERMOS-Ambassador

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Planung

Seit Kurzem ist die FH Münster als Leadpartner von Task Force Wärmewende nun THERMOS-Botschafter bzw. Ambassador↗. Im Rahmen von Task Force Wärmewende wird die THERMOS-Software unterstützend für die Beratung und Begleitung von Wärmewende-Projekten eingesetzt. Es dient dazu, einfach und schnell Wärme- und Kältenetze zu entwerfen und zu konfigurieren.

Informations-Veranstaltung: Die Wärmewende gestalten – Ökologisches Wohngebiet mit kalter Nahwärme in Borken Weseke

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Veranstaltung

Im Stadtteil Weseke der Kreisstadt Borken entsteht ein ökologisches Quartier auf dem ehemaligen Gelände des Textilbetriebs Schmeing mit einer innovativen und gemeinschaftlichen Wärmeversorgung über kalte Nahwärme. Markus Niehaus (Abteilungsleitung Vertrieb Privatkunden / EDL der Stadtwerke Borken), Matthias Geiping (Fachbereichsleiter für Bau und Betrieb der Stadtwerke Borken) und Jürgen Kuhlmann (Technischer Beigeordneter der Stadt Borken) geben […]

Der Wärmenavigator ist da! – Task Force Wärmewende veröffentlicht Wärmekarten-Tool

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Planung

Der Wärmenavigator adressiert die Frage: „Wo ist heute ein Wärmenetz wirtschaftlich umsetzbar?“ und zeigt damit auf einen Blick, welcher bebaute Bereich näher betrachtet werden sollte, wenn es um eine Zentralisierung der Wärmeversorgung mittels klassischem Wärmenetz gehen soll. Als Grundlage für die Arbeit der Kommunen sowie anderer Akteure vor Ort dienen die dargestellten Hotspots zur Planung […]

Veranstaltung: Wijk van de Toekomst (Wohngebiet der Zukunft) als Teil des Energieabkommens Gelderlands

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Veranstaltung

Rien Ramerman (Programmmanager Gebouwde omgeving) und Petra Hofman (Programmamanagerin WvdT) halten gemeinsam am 18. März 2021 (10:00 – 11:00 Uhr) eine Präsentation über die Ambitionen des Energieabkommens Gelderland (Gelders Energieakkoord – GEA) und des Programms Wijk van de Toekomst (WvdT).