Test page

27.10.2021 – Information: Die Rollen der Kommune in der Wärmewende

27. Oktober 2021; 15:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsinhalte

In dieser Veranstaltung geht es um die verschiedenen Rollen von Kommunen in der Wärmewende in Deutschland und den Niederlanden.

Während es in den Niederlanden bereits die Aufgabe einer jeden Kommunen ist, bis zum Ende des Jahres 2021 eine „Transitievisie Warmte“ als politische Orientierung zur Dekarbonisierung des Gebäudebestandes vorzulegen, gibt es in den meisten Regionen Deutschlands noch keine Verpflichtung auf kommunaler Ebene. Dass diese politische Verpflichtung aber bald kommen kann, zeigt das Beispiel Baden-Württembergs. Die Klimaziele der Bundesregierung und der Klimawandel drängen auch ohne konkrete politische Verpflichtung für einzelne Kommunen zum Handeln in der Wärmewende. Daher wollen wir in diesem Webinar auf die Rollen von Kommunen in der Wärmewende eingehen. Als Sprecherinnen eingeladen sind Harmke Bekkema vom niederländischen Programm erdgasfreie Quartiere (PAW – Programma Aardgasvrije Wijken) sowie Elena Cantos von der Agentur für Erneuerbare Energien e.V. als Projektleiterin des Projekts „Kommunale Wärmewende“.

Die Veranstaltung richtet sich an Kommunen, aber auch an alle weiteren interessierten Personen.

Rahmendaten der Veranstaltung

Datum, Uhrzeit27. Oktober 2021, 15:00 – 16:00 Uhr
Veranstalter:FH Münster
Veranstaltungsart:Online-Seminar – Information
Kosten:Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Sprache:Niederländisch 🇳🇱 und Deutsch 🇩🇪
(Fragen können immer auf deutsch, englisch oder niederländisch gestellt werden.) 🇩🇪 🇬🇧 🇳🇱

Referent(en)

  • Harmke Bekkema (PAW – Programma Aardgasvrije Wijken)
  • Elena Cantos (AEE – Agentur für Erneuerbare Energien e.V.)

Registrierung

Sie können sich über den folgenden Link anmelden:

Links

Agenda

Begrüßung und EinführungTask Force Projekt-Team
Präsentation 1: t.b.a. – Wissens- und Schulungsprogramm – Programm für erdgasfreie Stadtteile (Programma Aardgasvrije Wijken – PAW)Harmke Bekkema (PAW)
Präsentation 2: t.b.a. – Projekt „Kommunale Wärmewende“Elena Cantos (AEE)
Q&ATask Force Projekt-Team
SchlusswortTask Force Projekt-Team
98.721 € / 225.000 €

bereits bewilligte oder ausgezahlte Fördergelder.

126.279

Förderung übrig

11

Gutscheine verfügbar


Wärmegutscheine

126.279

Förderung übrig

11

Gutscheine verfügbar

219.380 € / 450.000 €

Es wurden bereits Kosten in Höhe von 219.380 € von insgesamt 450.000 € förderfähigen Kosten (Förderquote 45 – 50 %) bewilligt. Es sind noch 230.620 € förderfähig.

98.721 € / 225.000 €

Es wurden bereits 98.721 € von 225.000 € an Fördergeldern bewilligt oder ausgezahlt (Förderquote 45 – 50 %). Es sind noch 126.279 € verfügbar.

12 / 23

Es wurden bereits 12 Wärmegutscheine vergeben. Es sollen noch 11 weitere Wärmegutscheine vergeben werden.

Wärmegutscheine

220.016 € / 450.000 €

Es wurden bereits 220.016 € von 450.000 € Kosten gefördert. Es sind noch 229.984 € förderfähig.

13 / 23

Es wurden bereits 13 Wärmegutscheine vergeben. Es sind noch etwa 10 weitere Wärmegutscheine verfügbar.